AH

Unsere "alten Herren"

Die AH-Abteilung besteht derzeit aus über 50 Mitgliedern, von denen etwa 35 am aktiven Fußball teilnehmen. In Jahr 2020 bestreiten wir 11 Feldspiele und 2 Turniere sowie über den Winter 3-4 Hallenturniere (Stand vor Corona).

Unsere Trainingszeiten:

donnerstags von 19.30 Uhr bis 21:00 Uhr


Natürlich legen wir auch großen Wert auf Geselligkeiten. Neben unserem eigenen AH-Turnier beim Sportfest organisieren wir Ende September unseren Jahresausflug zumeist in eine Hütte mit Selbstverpflegung.

Wer Interesse hat, bei uns Fußball zu spielen,
der kann jederzeit bei 2 bis 3 Schnuppertrainings völlig ungezwungen mitkicken. Anruf siehe Kontakt unten.

  • Gesamtorganisation: Jürgen Schwörer Tel. 0170-490 3785 Mail: jueschwoe@web.de

Spielberichte:

19. Mai gegen Viktoria Berghausen

Endlich: unser heutiges AH Kreispokalspiel haben wir mit 6:3 gegen Berghausen gewonnen!
Nach einem anfänglichen 0:2 Rückstand nach einem von uns zunächst ungeordneten Spiel, haben wir Moral gezeigt und sowohl kämpferisch, als auch spielerisch überzeugt! Überragender Spieler war Enzo mit 2 Toren. Ebenfalls 2 Tore erzielte Jean-Pierre und ein Tor steuerten jeweils Wagram und Freddy bei.
Nach diesem letzten Gruppenspiel haben wir zwar noch den dritten Platz in unserer Gruppe erreicht, konnten uns aber dennoch nicht für das Viertelfinale qualifizieren, da die Dritten in den beiden anderen Gruppen jeweils 2 Punke mehr haben, als wir. Schade

28. April gegen SV Leopoldshafen

Bei idealen Voraussetzungen für ein Fußballspiel entwickelte sich von Anfang an ein intensives und interessantes Spiel. Dass Wettersbach der erwartet schwere Gegner sein würde, zeigten sie gleich von Anfang an. Mit schnellem Offensivspiel, insbesondere über die Flügel drängten sie uns in die Defensive. In dieser Phase hatten wir keine konsequente Zuordnung und waren im Zweikampfverhalten zu brav. So kam es, wie es kommen musste und wir kassierten bereits nach 8 Minuten das 0:1. Auch in der Folge ließen wir zu viel zu und hatten ziemliches Glück, dass wir keine weiteren Tore bekamen. Nach etwa 20 Minuten fanden wir dann aber immer besser ins Spiel und waren nun aggressiver in den Zweikämpfen. Erfreulich, dass uns so noch vor der Halbzeit durch Thomas M. der Ausgleich gelang. Nach der Pause übernahmen wir durch eine weiterhin tolle Moral und Laufbereitschaft wieder das Kommando und waren die spielbestimmende Mannschaft. Leider gelang es uns in dieser Phase nicht, das 2:1 zu erzielen.
In der letzten 1/4 Stunde schwanden uns dann durch unser engagiertes Spiel immer mehr die Kräfte und Wettersbach übernahm das Spielgeschehen. So war es dann wirklich ärgerlich, dass wir ein paar Minuten vor Abpfiff das 1:2 hinnehmen mussten😥
Fazit: es war ein typisches Pokalspiel, spannend und mit viel Intensität geführt.
Nach zunächst schwachem Spiel zeigten wir eine tolle Moral, die am Ende aber leider nicht belohnt wurde. Ein Unentschieden gegen einen starken Gegner wäre durchaus gerecht gewesen!
In diesem Spiel war die Mannschaft der Star 💪👏